BMW Diesel Partikelfilter Regenerieren

Es gibt zwei Arten einen Partikelfilter zu Regenerieren:

  • Kontinuierliche Regeneration:
    Diese Regeneration des Partikelfilter findet während des normalen Fahrbetriebs statt. Bei Abgastemperaturen zwischen 280-350°C findet die kontinuierliche Regeneration in Form eines langsamen Oxidationsprozesses statt. Die Rußpartikel können erst verbrannt werden, wenn die erforderliche Abgastemperatur erreicht worden ist.
  • Periodische Regeneration:
    Die periodische Regeneration des Partikelfilter wird spätestens nach 1000 km (600 Meilen) automatisch von der DDE durchgeführt. Bei Fahrzeugen mit vielen Kurzstrecken findet die periodische Regeneration schon nach 400 – 800 km (250 – 500 Meilen) statt. Für die Regeneration wird die Ansaugluft durch die Drosselklappe verringert. Ein oder zwei Nacheinspritzungen werden durchgeführt. Dadurch wird die Abgastemperatur auf etwa 600°C erhöht. Der Ruß wird mit dem Restsauerstoff verbrannt, davon ist in der Regel nichts zu merken.

Infos zur Regeneration:

– min 10 l Kraftstoff im Tank
– min 75 Grad KW Temp. (M47/57)
– min ca 60 Grad KW Temp (N47/57)
– 30-45 min mit konstanter Geschwindigkeit von min 60km/h fahren (am besten ca 2200 u/min)
– kein Fehler an der Drosselklappe
– min 240 grad Abgastemperatur
– Regeneration muss freigegeben sein

Fehler Einträge mit Glühkerzen werden dabei nicht beachtet.

Fehler an Abgas bzw. Gemischaufbereitenden Sensoren (Lambdasonde, Differenzdrucksensor)
Diese Fehler muss behoben werden.

Es gibt von BMW eine fehlerhafte I-Stufen Version die im 325d und 525d beim E90 und E60 vorhanden ist. Hierzu bitte folgenden Beitrag durchlesen: HIER

Sollten Sie Probleme haben, die benötigte Temperatur der Kühlflüssigkeit zu erreichen könnte es daran liegen: HIER

Auslesen der DPF Werte:

Mit Rheingold:
Vollständigen Fahrzeugtest durchführen -> im Steuererätebaum DDE auswählen -> unten links SG Funktionen aufrufen-> Diagnoseabfrage -> Abgassystem-> Status abfragen.
Bei einer DDE5 wird kein Wert km seit letzter Regeneration angezeigt. Dafür unter Tool 32 die verbrauchten Liter seit der letzten Regeneration. Das kann man dann ja einfach zurückrechnen.

Tool 32:
Passendes Motorsteuergerät (zu finden in inpa) auswählen -> Danach den Job Abgleich_csf_lesen 1x ausführen -> Ergebnis ist im Fenster Result -> Beschreibung im Fenster Job-Info
Eine Regeneration einleiten unter

Regeneration starten:

Rheingold:
Vollständigen Fahrzeugtest durchführen -> FS löschen -> Servicefunktionen -> Antrieb -> Partikelfilter -> Regeneration einleiten

Tool 32:
Zur Regeneration des DPF wird INPA und Tool32 benötigt.
Folgendermaßen muss vorgegangen werden:
INPA->Baureihe->Motor-> Richtige Motorsteuergerätvariante auswählen -> Fehlerspeicher lesen
Im oberen Bereich wird angezeigt, welche Datei dazu geladen wird (z.B.: D62M57B0.PRG).
Tool32 öffnen, selbe Datei laden (z.B.: D62M57B0.PRG).
Anschließend Job „abgleich_csf_prog“ wählen

Argumente:
Um die Regeneration einzuleiten:
LEISTUNGSMANGEL

Bei Tausch oder Reinigung des Filters:
FILTERTAUSCH

Und bei Tausch des Drucksensors:
DRUCKSENSOR

Zum Ausführen Button an der oberen Leiste benutzen („1->“).

13 Gedanken zu „BMW Diesel Partikelfilter Regenerieren“

  1. Hallo, mein F11 (11/2011, 243.000 km, Autobahnfahrzeug) soll angeblich bereits leichte Fehlermeldungen zum DPF haben. Kann ich da nacch Eurer Methode was machen, um den horrende teuren Austausch durch die Vertragswerkstatt zu umgehen oder ist das riskant/kurzsichtig ? Und wenn man da etwas machen kann: WER ? Viiielen Dank

    Antworten
    • Hallo, ich vermute ihr 5er brennt den Partikelfilter regelmäßig frei. Das Problem dabei ist nur dass der Partikelfilter irgendwann nicht mehr frei gebrannt werden kann. Sie müssen es sich wie ein Aschenbecher vorstellen, der irgendwann einfach voll ist und quasi „Ausgeleert“ werden muss. Dazu finden Sie auf Google aber genügend Firmen die diesen Professionell frei brennen.
      Sie können sich mittels eines OBD-Kabel die berechnete Restlaufstrecke auslesen. Bei müsste laut berechnete Restlaufstrecke der Partikelfilter bei ca. 260.000 – 270.000 km voll sein.

      Antworten
  2. Hallo, super vielen Dank für Ihre Antwort. Mein Auto war gerade in der Werkstatt wegen eines in der Nähe befindlichen Teils (die Motorkontrollleuchte war angegangen, CHF 1.500), und da sagte man mir, dass bei 250.000 auch der DPF dran wäre und dass es schon Anzeichen dafür gäbe … (Kostenpunkt 3.000 CHF :O). Deswegen bin ich mal im Netz unterwegs gewesen. Ich könnte also eine Firma finden, die den DPF freibrennt, und dann ist „mein Aschenbecher“ wieder frei ?? Sind das BMW Vertragswerkstätten, die das können ? Oder eher eben nicht BMW Werkstätten ? Sie dürfen keine Namen nennen, nicht ??

    Antworten
    • Hallo, BMW bietet so es leider nicht an, da sie Gewinn mit dem Teileverkauf machen wollen. Ich kenn leider auch keine Firmen, da es bei mir erst in ca 40.000 km soweit ist und ich mich noch nicht auf der Suche gemacht habe.

      Antworten
  3. Hallo!
    İch habe einen bmw x3 e83 3.0d 2008
    İm fehlerspeicher sind die Glühkerzen hinterlegt 5Stück regeneriert der partikelfilter mit den defekten Glühbirnen noch?
    Lg.

    Antworten
  4. Hallo!
    Im Fehlerspeicher sind die Glühkerzen hinterlegt.Macht der DPF.regenerierung mit defekten Glühkerzen.BMW x3 3.0d 2008
    Lg.

    Antworten
    • Hallo, ja die Regeneration funktioniert trotz Fehler der Glühkerzen. Bei meinem e60 bj 2008 steht der Fehler ebenfalls an und hat problemlos funktioniert.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar